Die Stadt Weil der Stadt hat sich im Jahr 2011 erfolgreich um die Teilnahme an dem Bundesprogramm "TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beworben. Ziel des Programms ist es, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus durch präventive Maßnahmen zu begegnen.

Zur Umsetzung des Programms wurde in Weil der Stadt ein Lokaler Aktionsplan (LAP) entwickelt. Auf diese Weise ist es möglich nachhaltig wirksame Projekte zu unterstützen und zu finanzieren, die dem Ziel des Bundesprogramms sowie den Förderrichtlinien des LAPs entsprechen.

Miteinander-Füreinander hat für 2012 einen Antrag gestellt und die Förderung dazu ist bewilligt worden:

Weil der Stadt und die weite Welt – ganz nah!
Grenzen überwinden. Menschen begegnen.

Vom Samstag, 13. Oktober bis Donnerstag, 1. November 2012 findet im „Klösterle“ die Ausstellung „Menschen in der Einen Welt“ statt. Diese Wanderausstellung der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) setzt sich inhaltlich mit den vielfältigen Zusammenhängen in der Einen Welt auseinander. Hierbei stehen die Menschen im Mittelpunkt.
Die Ausstellung bildet den Rahmen, für Ve
ranstaltungen, die durch Weil der Städter Vereine und Initiativen rund um die Ausstellung herum gestaltet werden.

 

Öffnungszeiten 15.00 bis 18.00 Uhr. Vormittags für Gruppen und Schulklassen. Nach Anmeldung sind auch Ganztages- und Abendveranstaltungen möglich.

   
© Miteinander-Füreinander e.V.